Die Unbeugsamen - Szenenbild
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Art der Betreuung: 
PR-Betreuung des Kinostarts
Regie: Torsten Körner
Verleih: Majestic Filmverleih
Produktionsfirma: Broadview Pictures
Kinostart: Frühjahr 2021
Mitwirkende: Herta Däubler-Gmelin, Marie-Elisabeth Klee, Ursula Männle, Ingrid Matthäus-Maier, Christa Nickels, Renate Schmidt, Rita Süssmuth u.a.

DIE UNBEUGSAMEN

Politik ist eine viel zu ernste Sache, um sie alleine den Männern zu überlassen.
(Käte Strobel, Bundesministerin 1966-1972)

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

Als Regisseur Torsten Körner 2015 anfing, DIE UNBEUGSAMEN zu entwickeln, war noch nicht absehbar, dass die amerikanischen Präsidentschaftswahlen einen offen frauenfeindlichen Präsidenten ins Weiße Haus bringen würden. Der Weinstein-Skandal und die bis heute andauernde #MeToo-Debatte um Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt wie auch der Aufstieg von Populisten, Autokraten und Clownspolitikern lag noch vor uns, als sich Körner auf eine außergewöhnliche filmische Zeitreise begab.